Museum SPUR Cham

Im ehemaligen Armenhaus zeigt das von Stadt und Landkreis Cham getragene Museum Malerei, Plastik und Papierarbeiten der Gruppe SPUR (1957–1965). Heimrad Prem (1934–1978), Helmut Sturm (1932–2008), Lothar Fischer (1933– 2004) und HP Zimmer (1936–1992) arbeiteten als Gruppe SPUR zusammen, die einen wichtigen künstlerischen und mit ihrem Manifest auch theoretischen Beitrag zur Kunst der BRD nach 1945 leistete. Das Museum SPUR stellt in wechselnden Ausstellungen die international tätige Gruppe SPUR sowie ihren regionalen Bezug zur Oberpfalz vor und dokumentiert ihre Geschichte. Im Erdgeschoss des Armenhauses zeigt das Stadtarchiv heimatgeschichtliche Ausstellungen über Cham. In dem Antikriegsfilm „Die Brücke“ von Bernhard Wicki, 1959 in Cham gedreht, spielte das historische Armenhaus eine zentrale Rolle. Seit 1995 steht auf der Brücke die Eisenplastik „Großer geharnischter Sitzender“ von Lothar Fischer.

Programm KoOPf

(PDF, ca. 4.3 MB)

Kontakt

Museum SPUR Cham

Schützenstr. 7

93413 Cham

T. 0 99 71 407 90 oder 0 99 71 782 18

cordonhaus@cham.de

www.cham.de

Öffnungszeiten

Ab 31.03.2018 - 06.01.2019

Mittwoch, Samstag, Sonn-/Feiertage 14.00 - 17.00 Uhr

1.11., 24./25.12. und 31.12. geschlossen

Gruppen auch nach Vereinbarung

Eintritt frei!

Top